Unterkommen

Damit Sie nicht unter den Sternen übernachten müssen, bietet ein Kirchentag verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten.

Gemeinschaftsquartier

Das Gemeinschaftsquartier ist die Unterkunft für Gruppen und junge Menschen.

mehr erfahren

Privatquartier

Das Privatquartier ist die Unterkunft für Einzelpersonen und ältere Menschen.

mehr erfahren

Information zum ÖKT 2021 in Frankfurt

Bereits jetzt können Sie sich um Ihren Unterkunft in Frankfurt kümmern. Derzeit sind bereits 14 Hotels mit rund 1.200 Zimmern gelistet, die bereits für den Zeitraum des ÖKT 2021 gebucht werden können.

E-Mail: oekt2021@infofrankfurt.de

Hotelbuchungen: www.frankfurt-tourismus.de/Oekt2021

Wer kann ein Quartier bekommen?

Für Teilnehmende, die alle fünf Tage teilnehmen, gibt es mehrere Übernachtungsmöglichkeiten. Sie können z.B. in einem Gemeinschaftsquartier (Klassenraum in einer Schule) übernachten oder falls Sie über 35 Jahre sind oder eine Behinderung haben, vermittelt der Kirchentag auch Schlafplätze in Privathaushalten.

Der Kirchentag vermittelt keine Hotelzimmer, sondern nur Unterkünfte im Gemeinschaft- und Privatquartier. Wenn Sie im Hotel übernachten möchten, empfiehlt es sich, ein Zimmer mindestens ein Jahr vor dem Kirchentag zu buchen, da die Hotels erfahrungsgemäß während eines Kirchentages schnell gefüllt sind. Unser Tipp: Schauen Sie auch nach Hotels in der Region, die mit dem Fahrausweis in ihrer Kirchentagskarte meist einfach zu erreichen sind.

Wo schlafe ich? - Der Quartierbereich

Um ausreichend Quartiere für alle Teilnehmenden bereit stellen zu können, definiert das Team des Kirchentages einen Quartierbereich, der oft auch über die Grenzen der gastgebenden Stadt hinausreicht. Er ist so gewählt, dass eine Anreise im regelmäßigen Takt mit U-Bahn oder S-Bahn zu den Veranstaltungsorten des Kirchentages in ca. 50 Minuten möglich ist. Der Kirchentags-Fahrausweis, der in Dauerkarten enthalten ist, gilt selbstverständlich im ganzen Quartierbereich.

Die untenstehende Karte zeigt den Quartierbereich. Hellgrün abgebildet ist der Gemeinschaftsquartierbereich, der Privatquartierbereich ist um die dunkelgrün gefärbten Stadtgebiete erweitert.

Diese Seite teilen