Der Eröffnungsgottesdienst auf dem Rathausmarkt in Hamburg

Organisation

Der Kirchentag ist eine Graswurzelbewegung mit vielen Köpfen

Die Präsidentin oder der Präsident des Deutschen Evangelischen Kirchentages steht jeweils an der Spitze eines Kirchentages. Daher wechselt der Inhaber oder die Inhaberin des Amtes seit 1970 alle zwei Jahre.

Prof. Dr. Christina Aus der Au, Präsidentin des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages und der Kirchentage auf dem Weg

Porträtbild von Christina Aus der Au

Christina Aus der Au wuchs in der Schweiz auf und studierte Philosophie und Rhetorik in Tübingen, dann Theologie in Zürich. Sie war dort Assistentin am Institut für Umweltwissenschaften und am Institut für Sozialethik und promovierte in Umweltethik. In Basel habilitierte sie sich in Dogmatik 2009 zum Menschenbild in Theologie und den Neurowissenschaften.

Sie war 2006 Visiting Research Associate am Ian Ramsey Centre, Oxford, hatte 2009 eine Gastprofessur am Lehrstuhl für Systematische Theologie/Ethik an der Universität Erlangen-Nürnberg und ist seit 2015 Titularprofessorin für Systematische Theologie an der Universität Basel.

Zudem ist sie Lehrbeauftragte für Medizinethik an der Universität Fribourg und seit 2010 die Theologische Geschäftsführerin am Zentrum für Kirchenentwicklung an der Universität Zürich. Sie ist Verwaltungsrätin der Alternativen Bank Schweiz und Mitglied im Vorstand des Deutschen Evangelischen Kirchentags. Im Reformationsjahr 2017 ist sie die Präsidentin des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin und Wittenberg sowie der Kirchentage auf dem Weg in Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/ Weimar, Dessau-Roßlau und Halle/Eisleben.

Sie wohnt mit Mann und Tochter in Frauenfeld/Schweiz.

Porträt von Christina Aus der Au

Frühere Präsidenten und Präsidentinnen des Kirchentages

Prof. Dr. Dr. Andreas Barner
35. Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart 2015

Prof. Dr. Gerhard Robbers
34. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 2013

Katrin Göring-Eckardt
33. Deutscher Evangelischer Kirchentag Dresden 2011

Prof. Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Eckhard Nagel
Evangelischer Präsident des 2. Ökumenischen Kirchentages München 2010

Prof. Dr. Karin von Welck
32. Deutscher Evangelischer Kirchentag Bremen 2009

Dr. Reinhard Höppner
31. Deutscher Evangelischer Kirchentag Köln 2007

Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. Eckhard Nagel
30. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hannover 2005

Dr. Elisabeth Raiser
1. Ökumenischer Kirchentag Berlin 2003

Martin Dolde
29. Deutscher Evangelischer Kirchentag Frankfurt 2001

Barbara Rinke
28. Deutscher Evangelischer Kirchentag Stuttgart 1999

Dr. Rainer Meusel
27. Deutscher Evangelischer Kirchentag Leipzig 1997

Prof. Dr. Ernst Benda
26. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 1995

Dr. Erika Reihlen
25. Deutscher Evangelischer Kirchentag München 1993

Dr. Erhard Eppler
24. Deutscher Evangelischer Kirchentag Ruhrgebiet 1991

Dr. Dr. h.c. Helmut Simon
23. Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin 1989

Eleonore von Rotenhan
22. Deutscher Evangelischer Kirchentag Frankfurt 1987

Prof. Dr. Wolfgang Huber
21. Deutscher Evangelischer Kirchentag Düsseldorf 1985

Dr. Erhard Eppler
20. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hannover 1983

Dr. Richard Freiherr von Weizsäcker
19. Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 1981

Dr. Klaus von Bismarck
18. Deutscher Evangelischer Kirchentag Nürnberg 1979

Dr. Helmut Simon
17. Deutscher Evangelischer Kirchentag Berlin 1977

Prof. Dr. Kurt Sontheimer
16. Deutscher Evangelischer Kirchentag Frankfurt 1975

Dr. Heinz Zahrnt
15. Deutscher Evangelischer Kirchentag Düsseldorf 1973

Gertrud Osterloh
Ökumenisches Pfingsttreffen in Augsburg 1971

Dr. Richard Freiherr von Weizsäcker
1964 - 1970

Dr. Dr. Reinold von Thadden-Trieglaff
1949 - 1964

Porträt von Reinold von Thadden-Trieglaff
Reinold von Thadden-Trieglaff

Vorsitzende des Evangelischen Kirchentages in der DDR

Annemarie Schönherr
1990-1991

Dr. Bernhard Opitz
1984-1990

Otto Schröder
1967-1984

Dr. Fritz Figur
1966-1967

Dr. Reimer Mager
1961-1966

Diese Seite teilen