Organisation

Der Kirchentag ist eine Graswurzelbewegung mit vielen Köpfen.

An jedem Kirchentagsort gründet der Kirchentag einen Durchführungsverein, der eine Geschäftsstelle für die organisatorisch-technische Vorbereitung und finanzielle Abwicklung des Kirchentages unterhält. Diese Geschäftsstelle existiert gewöhnlich zwei Jahre lang.

Kontakt zur Geschäftsstelle des ÖKT

Abteilungen

Die Programmabteilung stellt dafür die Verbindung zwischen den ehrenamtlichen Projektleitungen, dem Kollegium und den ausführenden Abteilungen in der Geschäftsstelle her. Außerdem betreuen sie alle Mitwirkenden aus den verschiedenen Bewerbungsverfahren.

Die Abteilung Organisation koordiniert die Bereiche Verkehr, Sanitätsdienst, Genehmigungen für Straßen und Plätze, Sicherheit und Ordnung, Besucherlenkung, Müllentsorgung und Reinigung. Außerdem bereitet sie eine Organisationsleitung zur Veranstaltungsdurchführung vor. Das Team Helferdienste koordiniert die Einsätze von rund 5.000 ehrenamtlichen Helfer*innen.

Die Abteilung Beschaffung und Logistik sorgt für den Betrieb der Geschäftsstelle, kümmert sich um Verpflegung vor und während der Veranstaltung und beschafft Material und Lebensmittel.

Die Abteilung BauTec sorgt für über 200 Veranstaltungsorte und trifft alle Absprachen und vertraglichen Vereinbarungen mit deren Betreibern. Sie erstellt genehmigungsfähige Pläne und beauftragt die technischen Gewerke in den Bereichen Veranstaltungstechnik sowie Bau- und Ausstattungstechnik. Darüber hinaus koordiniert die Abteilung die Ausstellungsformate Markt der Möglichkeiten und Messe im Markt.

In der Abteilung Helferdienste werden die Einsätze von rund 5000 freiwilligen Helferinnen und Helfern organisiert.

Die Abteilungen Marketing und Presse und Öffentlichkeitsarbeit machen den Kirchentag in der Region und im ganzen Land bekannt und pflegen den Kontakt zu Journalisten vor Ort. Während des Kirchentages betreiben sie ein Pressezentrum für rund 1800 akkreditierte Journalisten.

Die Abteilung Teilnehmendenservice organisiert Unterkünfte in Gemeinschaftsquartieren in Schulen für 60.000 Teilnehmende und in Privatquartieren für 15.000 Gäste. Außerdem melden sich hier alle Teilnehmenden an und erhalten ihre Tagungsunterlagen.

Die Abteilung IT-Service hält die IT Infrastruktur der Geschäftsstelle instand und entwickelt die Kirchentagsdatenbank weiter. Während des Kirchentages sorgt sie für Internet und Telefonie an allen notwendigen Orten sowie Unterstützung aller ehren- und hauptamtlichen Mitarbeitenden rund um den EDV-Bereich. 

Die Abteilung Finanzen übernimmt die Buchhaltung und finanzielle Abwicklung der Gesamtveranstaltung.

Diese Seite teilen