Vier Jugendliche auf einer Mauer

Jugend

Was der Kirchentag für junge Menschen macht

Das Zentrum Jugend befindet auf dem Gelände rund um das Tempodrom, direkt im Zentrum Berlins. Ein auf Jugendliche zugeschnittenes Programm verspricht mit über 200 Veranstaltungen an drei Tagen spannende Diskussionen, energiegeladene Aktionen und die Möglichkeit sich kreativ auszutoben.

Besondere Schwerpunkte sind in diesem Jahr die Herausforderungen des digitalen Zeitalters, Soziale Medien und Selbstdarstellung sowie gesellschaftliche Fragen wie der Umgang mit radikalen Gruppierungen, interreligiöser Dialog und das Thema Flucht und Frieden. Jugendliche können sich hier treffen, miteinander in Kontakt kommen und bei Podiumsdiskussionen ihre Fragen an Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur stellen. Das Zentrum Jugend im Tempodrom wird für alle Interessierten von Donnerstag bis Samstagabend geöffnet sein.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr ist die Gerüstkirche auf dem Askanischen Platz. Aus Baugerüsten wird ein Kirchenraum für Gottesdienste und Veranstaltung entstehen, der 200 Menschen fasst. Auch der 16 Meter hohe Kirchenturm in der Halle wird begehbar sein.

Am Donnerstag sind speziell alle Konfirmanden, Firmlinge und Täuflinge ins Tempodrom eingeladen. Gemeinsam mit ihren Gruppenleitern können sie am Konfitag das abwechslungsreiche Programm entdecken. Eine ermäßigte Tageskarte für die Teilnahme am Konfitag kostet 18 Euro. Darin enthalten ist auch ein Fahrausweis der Berliner Verkehrsbetriebe. Weitere Informationen zum Konfitag.

Jugendgottesdienst

Highlights aus dem Programm:

Donnerstag: #Feierabendparty

Der DJ der guten Laune kommt abends in die große Arena des Tempodroms. Hier ist der Name Programm und eine tolle Party mit Musik und Tanz erwartet alle Teilnehmer.

Freitag: Glauben leben in der Öffentlichkeit

In der von Jugendlichen moderierten Talkrunde werden Fragen zu den Themen Glaube im Alltag, Soziale Medien und Weltgeschehen diskutiert. Gäste sind unter anderem Jonas Bedford-Strohm vom Bayrischen Rundfunk, Ingo Dachwitz, Redakteur bei netzpolitik.org und Mitglied beim Verein Digitale Gesellschaft, sowie die YouTuberin Hatice Schmidt. Alle Teilnehmer der Veranstaltung haben die Möglichkeit, Fragen an die Talkrunde zu stellen und mitzudiskutieren.

Samstag: Begegne Gott in Minecraft

Der multimediale Jugendgottesdienst beschäftigt sich mit Minecraft. In Minecraft erschafft der Spieler Welten – was das mit Glauben und Religion zu tun hat, wird im Gottesdienst beleuchtet werden. Der Gottesdienst wird von Jugendlichen des LUX Nürnberg gestaltet.

Diese Seite teilen