Eine Familie von Teilnehmenden in Stuttgart

Teilnehmen

Erleben Sie Kirchentag. Das nächste Mal vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg.

Die Anmeldung für den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg beginnt im September 2016.

Der Kirchentag 2017 in Berlin und Wittenberg wird etwas ganz Besonderes, denn wir feiern außerdem 500 Jahre Reformation. Verschiedene Veranstaltungen in unterschiedlichen Städten machen es für Teilnehmende gar nicht so leicht, sich zu entscheiden.

36. Deutscher Evangelischer Kirchentag

Die zahlreichen Hauptveranstaltungen des Kirchentages wie Eröffnungsgottesdienste, Abend der Begegnung, Bibelarbeiten und gesellschaftspolitische Podiumsdiskussionen finden in Berlin statt. Nur vereinzelt werden auch von Mittwoch bis Samstag Programmpunkte in Wittenberg zu Gast sein. Die Berliner Veranstaltungen, darunter der Markt der Möglichkeiten und die Messe im Markt, werden sich auf dem Messegelände am Funkturm und verteilt über die Berliner und Potsdamer Innenstadt abspielen. Alle Veranstaltungsorte werden mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen sein.

Kirchentage auf dem Weg

Zeitgleich zum Kirchentag laden zahlreiche geschichtsträchtige Stätten der Reformation in Mitteldeutschland ebenfalls zu kulturellem, spirituellem und touristischem Programm für alle ein, die nicht nach Berlin kommen möchten oder können. Diese "Kirchentage auf dem Weg" befinden sich auf dem Weg nach Wittenberg zum großen Festgottesdienst am Sonntag. Insgesamt gibt es sechs "Kirchentage auf dem Weg" in acht Städten: Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/Weimar, Dessau-Roßlau und Halle/Eisleben.

Das Festwochenende

Gemeinsam veranstalten Kirchentag und "Kirchentage auf dem Weg" am 27. und 28. Mai ein Festwochenende in Wittenberg. Dieses beginnt mit einer Nacht der Lichter der Brüder aus Taizé am Samstagabend. Um dem Sonnenaufgang und dem Festgottesdienst entgegen zu fiebern, kann mit eigenem Schlafsack und Isomatte auf der Festwiese unter freiem Himmel übernachtet werden. Am Sonntag wird um 12 Uhr der gemeinsame Festgottesdienst gefeiert. Abgerundet wird das Wochenende durch ein großes Reformationspicknick und ein Konzert, bei dem die ermutigende Botschaft im Mittelpunkt steht, sich zu engagieren – politisch wie sozial.

Die Planung für eine möglichst reibungslose An- und Abreise aller Teilnehmenden zu diesem Höhepunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten ist im vollen Gange. Einen Überblick für die ersten Planungen Ihrer An- und Abreise finden Sie unter dem Menüpunkt Festgottesdienst.

Teilnehmende auf dem Kirchentag in Stuttgart schauen in die Kamera

Das Reformationsjubiläum

Im Rahmen des Reformationsjubiläums bietet Wittenberg weitere interessante Besucherziele: Bei der "Weltausstellung Reformation" vom 20. Mai bis 10. September 2017 präsentieren Kirchen aus aller Welt, internationale Institutionen, Organisationen, Initiativen und viele Kulturschaffende ihre aktuelle Sicht auf die Reformation. Ein 360-Grad-Panorama des Künstlers Yadegar Asisi zeigt Wittenberg zur Zeit der Reformation und wird über die Weltausstellung hinaus eine Attraktion in Wittenberg bleiben.

Einen Überblick über die einzelnen Veranstaltungen finden Sie auf der Website zum Reformationsjubiläum.

Die Karten

Angepasst an die verschiedenen Veranstaltungen und Kombinationsmöglichkeiten aller Angebote gibt es speziell zugeschnittene Karten. Mit der Dauerkarte des Kirchentages können auch die "Kirchentage auf dem Weg" besucht werden. Die 10-Städte-Karte ermöglicht es den Teilnehmenden, alle Veranstaltungen des Reformationsjubiläums zu besuchen und außerdem die öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb dieser Städte zu nutzen. Der Transfer zwischen den Städten ist bei keiner der angebotenen Karten inbegriffen.

Wer neben dem Kirchentag in Berlin und Wittenberg ebenso die Weltausstellung und das Asisi Panorama besuchen möchte, findet auch dafür die passende Karte. Unsere Seite Karten und Preise listet alle Karten übersichtlich auf.

Diese Seite teilen