Donnerstag, 18. Oktober 2018

Gemeinden feiern erstmals Kirchentagssonntag

Bremen, 19. Februar 2009 ? Es ist eine Premiere: Erstmals wird im Vorfeld des Deutschen Evangelischen Kirchentages ein Kirchentagssonntag gefeiert. Zahlreiche Gemeinden, vor allem im Nordwesten Deutschlands, stimmen die Gottesdienstbesucher auf das Großereignis ein. In Predigten steht die Kirchentagslosung "Mensch, wo bist du?" im Mittelpunkt - außerdem werden in vielen Gemeinden Lieder aus dem neuen Kirchentagsliederbuch "FundStücke" gesungen.

In einigen Gemeinden gibt es zudem außergewöhnlichen Besuch. Im Bremer Dom predigt die Kirchentagspräsidentin und Hamburger Kultursenatorin Karin von Welck, in der Kirchengemeinde Bremen-Vegesack gestaltet Kirchentagspastor Joachim Lenz den Gottesdienst, in der Wildeshauser Alexanderkirche steht der Oldenburger Bischof Jan Janssen auf der Kanzel, und in der Kirchengemeinde Hamburg-Blankenese hält Bundestagsvizepräsidentin Katrin Göring-Eckardt die Predigt. Alle genannten Gottesdienste beginnen jeweils um 10 Uhr.

Die Kirchentagslosung "Mensch, wo bist du?" ist die Frage Gottes nach dem Standpunkt des Menschen - danach, was ihm wichtig ist und wofür er sich einsetzt. Um diese Frage kreisen auch die Predigten, die damit zugleich einen Vorgeschmack auf den Kirchentag bieten, der vom 20. bis zum 24. Mai in Bremen gefeiert wird.