Ein Fernsehreporter interviewt Christina Aus der Au

Presse

Der Hamburger Kirchentag in einem Buch

Fulda, 11. Juli 2014. Von der Rede des Hamburger Sinti-Vorsitzenden Robert Weiß aus der Veranstaltung "Gedenken zu Beginn" bis zur Predigt des anglikanischen Bischofs Nick Baines im Schlussgottesdienst: ein ab sofort erhältlicher Dokumentationsband sammelt auf über 800 Seiten die wichtigsten Wortbeiträge und Ereignisse des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Hamburg in einem Buch. Der Hamburger Kirchentag fand vom 1. bis 5. Mai 2013 statt und stand unter der Losung "Soviel du brauchst" (2. Mose 16,18).

Diese Losung, so schreiben die Herausgeberinnen Dr. Silke Lechner und Heide Stauff im Vorwort, habe dazu eingeladen über das rechte Maß nachzudenken. "Das rechte Maß für eine verantwortungsvolle Wirtschaft, für einen nachhaltigen Umgang mit unserer Umwelt, für eine inklusive Gesellschaft - das waren die Themen, die den Kirchentag in Hamburg prägten."

Der Band ist jedem empfohlen, der den Hamburger Kirchentag noch einmal nachlesen möchte. Er enthält unter anderem die Dialogbibelarbeit der Hamburger Bischöfin Kirsten Fehrs mit Schauspielstudent Samuel Koch zur Speisung der 5.000 und den Vortrag des Unternehmers Michael Otto über den Sinn des Wirtschaftens. Er gibt sowohl Gelegenheit die Zeugnisse junger Frauen nachzulesen, die sich im arabischen Raum für gesellschaftlichen Wandel einsetzen, als auch den Hauptvortrag des Soziologen Hartmut Rosa über die Sehnsucht der Resonanz zwischen Menschen.

Weitere Schwerpunkte des Buches sind der Dialog mit den Gewerkschaften zum Thema Arbeit, die Liturgie des inklusiven Eröffnungsgottesdienstes mit Leichter Sprache, das Thema Ökumene und Interreligiöser Dialog, das Planspiel Rechtsextremismus sowie Berichte zum Entstehungsprozess der Oper "Vom Ende der Unschuld" nach Leben und Motiven Dietrich Bonhoeffers, die der Kirchentag in Auftrag gegeben hatte.

Dr. Silke Lechner und Heide Stauff (Hrsg.)
Deutscher Evangelischer Kirchentag Hamburg 2013
Gütersloher Verlagshaus, gebunden, 840 Seiten, 32 Farbseiten, inkl. CD-Rom
99 Euro

Die Herausgeberinnen

Dr. Silke Lechner ist die Studienleiterin des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Fulda. Heide Stauff war die Leiterin der Programmabteilung in der Geschäftsstelle in Hamburg.

Diese Seite teilen