Ein Fernsehreporter interviewt Christina Aus der Au

Presse

Wenn Sie auch in unseren Presseverteiler aufgenommen werden möchten, schicken Sie uns eine E-Mail an presse@kirchentag.de.

„Abend der Begegnung“ lädt zum Straßenfest in der Innenstadt

Stuttgart, 27. Mai 2015. Unter dem schwäbischen Motto „Gugg gscheid nâ!“ laden der Deutsche Evangelische Kirchentag und die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Mittwoch, 3. Juni ab 19.15 Uhr alle Menschen zum „Abend der Begegnung“ ein. Das Straßenfest, auf dem sich die gastgebende Region ihren Gästen präsentiert, beginnt traditionsgemäß am ersten Tag des 35. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Stuttgart im Anschluss an die drei großen Eröffnungsgottesdienste auf Schlossplatz, Marktplatz und Rotebühlplatz. Die Organisatoren rechnen mit rund 250.000 Besucherinnen und Besuchern in der Stuttgarter Innenstadt. Weiter ...

Kunterbuntes Programm im „Zentrum Kinder“

Stuttgart, 22. Mai 2015. Der Kirchentag freut sich auf große Besucherinnen und Besucher genauso wie auf kleine Gäste. Auch beim Stuttgarter Kirchentag gibt es wieder ein Zentrum Kinder mit Kreativ- und Mitmachangeboten für Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im Stadtgarten und auf dem Uni-Campus Mitte. Weiter ...

Stuttgarts Verkehr ist auf den Kirchentag vorbereitet

Stuttgart, 19. Mai 2015. Zwei Wochen vor dem Beginn des Kirchentages fühlen sich die Verantwortlichen für Verkehr in Stuttgart auf das Großereignis bestens vorbereitet. Grund ist ein umfangreiches Verkehrskonzept, das der Deutsche Evangelische Kirchentag in Kooperation mit der Landeshauptstadt und den Verkehrsbetrieben der Region erarbeitet hat. Weiter ...

Sicher übernachten beim Kirchentag

Stuttgart, 6. Mai 2015. Der Stuttgarter Messdienstleister Minol unterstützt den Evangelischen Kirchentag in Stuttgart mit einer kostenfreien Leihgabe von 3.200 Rauchwarnmeldern und schult die Quartiermeister. Weiter ...

Geschafft – 10.000 Betten für Kirchentagsgäste

Stuttgart, 5. Mai 2015. Das Bett Nummer 10.000 steht im Stuttgarter Westen! Es gehört Michael Ventzki. Der 56-Jährige stellt kurzentschlossen ein Bett für einen Gast des Kirchentages zur Verfügung. Als kleines Dankeschön konnte Jörg Kopecz, Geschäftsführer des Kirchentages, gemeinsam mit Sonja Marie Gayde vom Team Unterkunft dem Rechtsanwalt ein Trikot mit den Unterschriften der Mannschaft der Stuttgarter Kickers übergeben. Weiter ...

Der Kirchentag dankt seinen Partnern

Stuttgart, 29. April 2015. Ohne die engagierte Förderung durch die Wirtschaft, durch Stiftungen, durch Programmpartner und die vielen verbundenen Privatpersonen sind Kirchentage nicht denkbar. Insgesamt dankt der Deutsche Evangelische Kirchentag diesmal über 50 Partnern und Sponsoren. Weiter ...

Freude über die Pläne, den Kirchentag nach Baden einzuladen

Stuttgart, 26. April 2015. Die Pläne der Landessynode der Evangelischen Landeskirche in Baden, den Deutschen Evangelischen Kirchentag in zehn Jahren in den Südwesten holen, stoßen beim Kirchentag selbst auf große Zustimmung: „Wir freuen uns über den Wunsch der evangelischen Landeskirche von Baden, den Kirchentag für 2025 einzuladen“, sagte Ellen Ueberschär, die Generalsekretärin des Kirchentages. Weiter ...

Kirchentag startet Vorverkauf vor Ort

Stuttgart, 22. April 2015. Wer zum Kirchentag kommen möchte, kann sich seine Karte nun im Laden an der Ecke kaufen. Am 23. April startet der Vorverkauf für Dauer-, Tages- oder Abendkarten sowie Tagungsmappen mit dem Kirchentagsprogramm an 50 Vorverkaufsstellen im gesamten Bundesgebiet, darunter viele christliche Buchhandlungen und Weltläden. Bisher war die Anmeldung zum Kirchentag nur im Internet sowie per Post und Telefon möglich. Weiter ...

Kirchentag in die ganze Welt verschickt

Stuttgart, 18. April 2015. Insgesamt 56.000 Tagungsmappen in 15.000 Einzelsendungen hat der Deutsche Evangelische Kirchentag an diesem Wochenende an Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Deutschland und der ganzen Welt verschickt. Zum traditionellen Versandwochenende kamen in der IW8-Halle in Stuttgart-Feuerbach hauptamtliche Mitarbeitende des Kirchentages und viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, insgesamt 124 Personen, zusammen und bewegten ge-meinsam 40 Tonnen Material in 15 Packstraßen. Weiter ...

Stuttgart für alle – Kirchentag Barrierefrei

Stuttgart, 8. April 2015. Zum Stuttgarter Kirchentag sind alle Menschen eingeladen. Sein Engagement im Bereich Teilhabe, Barrierefreiheit und Inklusion setzt der Kirchentag daher auch 2015 fort. Zu den besonderen Projekten in Stuttgart gehören die Weiterentwicklung des Zentrums Barrierefrei, der emissionsfreie Transport von Menschen mit Mobilitätseinschränkung und die verstärkte Berücksichtigung der Bedürfnisse von Menschen mit nicht sichtbarer Behinderung. Weiter ...

Friedenskirchentag in vielfältigen Dimensionen

Stuttgart, 24. März 2015. Das Programmheft für den Kirchentag in Stuttgart liegt vor. Auf 620 Seiten bündelt es die mehr als 2.500 Veranstaltungen, die in den vergangenen zwölf Monaten von weit mehr als 1.000 Ehrenamtlichen in so genannten Projektleitungen unter dem Dach der Losung „damit wir klug werden“ (Psalm 90,12) erarbeitet wurden. Weiter ...

Kirchentagsprogramm mit hochkarätigen Persönlichkeiten

Stuttgart, 24. Februar 2015. Der aktuelle Friedensnobelpreisträger Kailash Satyarthi, Ministerpräsident Winfried Kretschmann, Daimler-Vorstand Christine Hohmann-Dennhardt, der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan und der amerikanische Philosoph Michael Sandel - auf dem 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag werden prominente und hochkarätige Fachleute aus Wirtschaft, Politik, Gewerkschaften, Medien, Religionen und Kirche in Stuttgart zu Gast sein. Weiter ...

Kirchentag sucht ausgediente Fahrräder

Stuttgart, 9.2.2015. Schon der einfachste Drahtesel ist für den Deutschen Evangelischen Kirchentag ein wertvolles Gut! Deswegen bittet der Kirchentag die Menschen in der Region um die Spende ihrer alten Fahrräder. Bis zum 3. Juni - pünktlich zum Kirchentag - werden diese gespendeten Räder in den Fahrradwerkstätten des diakonischen Sozialunternehmens Neue Arbeit aufbereitet, damit mehrere hundert Kirchentagsgäste mit diesem umweltfreundlichen Verkehrsmittel an die Veranstaltungsorte gelangen können. Weiter ...

Trauer um Richard von Weizsäcker

Fulda, 31. Januar 2015. Der Kirchentag trauert um Richard von Weizsäcker. Der Altpräsident war über viele Jahre Wegbereiter und Wegbegleiter des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Mehr als 30 Jahre, von 1962 bis 1989, gehörte er dem Präsidium des Deutschen Evangelischen Kirchentages an. Zwischen 1964 und 1970 sowie 1979 und 1981 hatte Richard von Weizsäcker das Amt des Kirchentagspräsidenten inne. Am Samstagmorgen ist er im Alter von 94 Jahren gestorben. Weiter ...

Kirchentag sucht 10.000 Betten in Stuttgart!

Stuttgart, 19. Januar 2015. Es ist ein Aufruf mit Augenzwinkern: "Gräbele g'sucht!" Unter diesem Motto sucht der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag von heute an 10.000 private Unterkünfte in Stuttgart und der Region für Teilnehmende der Großveranstaltung. Und dabei bekommt der Kirchentag schon jetzt große Unterstützung. Schirmherren der begleitenden Kampagne sind Stuttgarts Oberbürgermeister Fritz Kuhn und die Paralympics-Siegerin von Sotschi, Anja Wicker. Weiter ...

Anmeldeschluss für Chöre am 9. Januar

Stuttgart, 10. Dezember 2014. Letzte Chance für Bläser und Sänger: Noch bis 9. Januar 2015 können sich Musikerinnen und Musiker, die in Chören mitwirken wollen, beim Deutschen Evangelischen Kirchentag anmelden, der vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart zu Gast ist. Weiter ...

Evangelische Kirche und Kirchentag suchen den Reformationssong

Stuttgart, 29. November 2014. Neue Lieder sollen beim 500-jährigen Reformationsjubiläum im Jahr 2017 erklingen. Mit einem Wettbewerb suchen die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) und der Deutsche Evangelische Kirchentag ab dem 1. Dezember nach Glaubensliedern für ein gemeinsames Liederbuch, aus dem u. a. beim Abschlussgottesdienst des Kirchentages 2017 gesungen wird, zu dem mehr als 300.000 Teilnehmer in Wittenberg erwartet werden. Weiter ...

Leichte Sprache für kluge Texte

Stuttgart, 25. November 2014. Die sieben Bibeltexte über Klugheit und weises Handeln, die den Kirchentag in Stuttgart begleiten werden, gibt es jetzt in Leichter Sprache. Die Texte zu Gottesdiensten, Bibelarbeiten und Feierabendmahlen erforschen das Spektrum der Kirchentagslosung "damit wir klug werden" (Ps 90,12). Weiter ...

Ein Veranstaltungsgelände aus Zelten: Die Veranstaltungsorte des Kirchentages

Stuttgart, 14. November 2014. Für den Kirchentag wird der NeckarPark in Bad Cannstatt zum Veranstaltungsgelände. Eine 30.000 Quadratmeter große Zeltstadt wird viele der über 2.000 Veranstaltungen des Großereignisses im kommenden Juni beherbergen. In der Innenstadt reicht das Veranstaltungsgebiet von Theodor-Heuss-Straße bis Karlsplatz und vom Oberen Schlossgarten bis zum Rotebühlplatz. Drittes Veranstaltungszentrum des Christentreffens wird Fellbach sein. Weiter ...

Kirchentag gratuliert Gerhard Robbers zum Ministeramt

Fulda, 5. November 2014. Der Deutsche Evangelische Kirchentag gratuliert Gerhard Robbers zu seiner Ernennung zum Justizminister des Landes Rheinland-Pfalz. Weiterlesen ...

Finale beim Kirchentag: Musikwettbewerb SongTalent startet

Wetzlar/Stuttgart/Aßlar, 28. Oktober 2014. Wer beim Stuttgarter Kirchentag im kommenden Juni im SongTalent Finale seine Musik präsentieren will, sollte sich bewerben: Ab 3. November ist das Einstellen von Bewerbungsvideos für den christlichen Musikwettbewerb „SongTalent 2015“ auf songtalent.de freigeschaltet. Noch bis zum 31. Januar können sich Kandidatinnen und Kandidaten anmelden und ein Video mit ihrem Song einreichen. Weiterlesen ...

Mitwirkung beim Kirchentag bleibt in Stuttgart auf Rekordniveau

Stuttgart, 10. Oktober 2014. Zur Mitwirkung beim Deutschen Evangelischen Kirchentag 2015 in Stuttgart haben sich etwa genauso viele Gruppen beworben wie zum Kirchentag 2013 in Hamburg. Damals wurden bei Mitwirkenden — und bei Teilnehmenden — erneut Rekordzahlen erreicht. Weiterlesen ...

Bewerbungsfrist für Mitwirkung endet nächste Woche

Stuttgart, 24. September 2014. Eine knappe Woche haben die meisten Interessierten noch Zeit, sich für eine Mitwirkung beim Kirchentag zu bewerben. Wer sich mit einer Ausstellung, einem Gottesdienst, einem kirchenmusikalischen Konzert, einem Stand auf dem Markt der Möglichkeiten oder einem Angebot aus dem Bereich Musik/Theater/Kleinkunst auf dem Stuttgarter Kirchentag im Juni 2015 präsentieren möchte, sollte sich beeilen. Für alle aufgezählten Mitwirkungsbereiche endet die Bewerbungsfrist am 30. September.
Weiterlesen ...

Beginn Anmeldung Kirchentag 2015 in Stuttgart

Stuttgart, 15. September 2014. Ab sofort ist die Anmeldung zum 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart möglich. Mehr als 100.000 Menschen aus ganz Deutschland und aller Welt werden zu dem Großereignis erwartet.
Weiterlesen ...

Materialheft zum Kirchentag für Schulen und Gemeinden erschienen

Stuttgart, 9. September 2014. „Ausgeklügelt“ – so lautet der Titel des Materialheftes für Schulen und Gemeinden zur Kirchentags-Losung „damit wir klug werden“. Herausgeber ist die Evangelische Landeskirche in Württemberg zusammen mit dem Pädagogisch-Theologischen Zentrum der Landeskirche. Weiterlesen ...

Arnd Schomerus wird Kirchentagspastor

Fulda, 18. Juli 2014. Wechsel in der Leitung des Pastorats beim Deutschen Evangelischen Kirchentag: Zum 1. Oktober 2014 übernimmt Arnd Schomerus diese Aufgabe. Bisher war er Leiter des Evangelisch-Lutherischen Kirchenkreisverbandes Hamburg. Weiterlesen ...

Der Hamburger Kirchentag in einem Buch

Fulda, 11. Juli 2014. Von der Rede des Hamburger Sinti-Vorsitzenden Robert Weiß aus der Veranstaltung "Gedenken zu Beginn" bis zur Predigt des anglikanischen Bischofs Nick Baines im Schlussgottesdienst: ein ab sofort erhältlicher Dokumentationsband sammelt auf über 800 Seiten die wichtigsten Wortbeiträge und Ereignisse des 34. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Hamburg in einem Buch. Weiterlesen ...

Kirchentag 2015: Plakat präsentiert

Stuttgart, 12. Mai 2014. Ein Suchfeld lädt zum Kirchentag in Stuttgart ein. Kirchentagspräsident Andreas Barner, der Bischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg Frank Otfried July und Generalsekretärin Ellen Ueberschär haben heute das Plakat zum Deutschen Evangelischen Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 vorgestellt. Auf dem Stuttgarter Schlossplatz legten sie mit Kleisterbesen letzte Hand an und plakatierten das Motiv erstmals auf einer Großwerbefläche. Weiterlesen ...

Nächster Ökumenischer Kirchentag für 2021 geplant

Stuttgart, 9. Mai 2014. Die Präsidiumsdelegationen des Deutschen Evangelischen Kirchentages und des Zentralkomitees der deutschen Katholiken haben gestern bei einer Zusammenkunft in Frankfurt ihren gemeinsamen Willen bekräftigt, an einem dritten Ökumenischen Kirchentag festzuhalten. Sie bedauern ausdrücklich, dass es aus organisatorischen Gründen im Jahr 2019 keinen Ökumenischen Kirchentag geben kann. Weiterlesen ...

Ein Kirchentag im Zentrum von Stuttgart

Stuttgart, 10. April 2014. Die Stuttgarter Innenstadt und der Bad Cannstatter NeckarPark werden die beiden großen Veranstaltungszentren des Deutschen Evangelischen Kirchentages im Juni 2015 sein. Das Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle, der Schloss- und Marktplatz, der Hospitalhof, die Stiftskirche und Leonhardskirche, der Cannstatter Wasen, die Hanns-Martin-Schleyer-Halle und die Porsche-Arena gehören auf jeden Fall zu den insgesamt etwa 230 Orten, die das Programm des Kirchentages beherbergen werden. Der NeckarPark wird dazu mit Zelten in ein großes und vielseitiges Veranstaltungsgelände verwandelt. Weiterlesen ...

Die Themen des Stuttgarter Kirchentages stehen fest

Stuttgart, 9. März 2014. Schuld und Versöhnung, Bildung sowie wirtschaftliche Verantwortung sind drei Themen, die der Kirchentag in Stuttgart in den Mittelpunkt stellen will. Das haben Präsidium und Präsidialversammlung des Kirchentages am Samstag beschlossen. Ein weiteres Thema, das sich durch viele Veranstaltungen ziehen wird, sind die globalen Herausforderungen einer sich rasant verändernden Welt. Alle Themen stehen unter der im Februar beschlossenen Losung „damit wir klug werden“ (Psalm 90,12). Weiterlesen ...

Losung für den Kirchentag 2015 in Stuttgart: „damit wir klug werden“ (Ps 90,12)

Stuttgart, 3. Februar 2014. Der Deutsche Evangelische Kirchentag vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart steht unter der Losung „damit wir klug werden“. Das hat am Wochenende das Kirchentagspräsidium in Fulda beschlossen. Ein Banner mit dem Wort aus dem 90. Psalm haben am Montag Kirchentagspräsident Andreas Barner, die Generalsekretärin des Deutschen Evangelischen Kirchentages Ellen Ueberschär sowie der Landesbischof der Evangelischen Landeskirche in Württemberg, Frank Otfried July im Stuttgarter Theaterhaus enthüllt. Weiterlesen ...

Drei neue Gesichter beim Kirchentag

Fulda, 28. Januar 2014. Jakob Haller und Mario Zeißig werden künftig als Referenten des Kollegiums die Programmvorbereitung mitgestalten. Die Gesamtleitung der Kommunikation des Kirchentages übernimmt Stephan von Kolson als Elternzeitvertretung von Sirkka Jendis. Weiterlesen ...

16. Oktober: Der Kirchentag kommt in Stuttgart an: Eröffnung der Geschäftsstelle in Stuttgart mit mehr als 150 Gästen

Stuttgart, 16. Oktober 2013. Thematisches, Geistliches und Kulturelles Programm entwickeln, Veranstaltungsorte planen, die Infrastruktur für so ein Großereignis aufbauen und für die Gäste des Kirchentages eine Unterkunft finden. Der 35. Deutsche Evangelische Kirchentag hat seine Arbeit in Stuttgart aufgenommen, um das große Christentreffen vom 3. bis 7. Juni 2015 in Stuttgart vorzubereiten. Im Beisein von mehr als 150 Gästen wurde die Geschäftsstelle in der Breitscheidstraße 48 eingeweiht. Weiterlesen...

1. August: Jörg Kopecz wird Leiter Finanzen und Organisation

Hamburg, 19. Juni 2013. Jörg Kopecz wird zum 1. August 2013 neuer Leiter Finanzen und Organisation beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Fulda. Der 51-Jährige wurde vom Präsidiumsvorstand des Kirchentages berufen. Zuvor war der Physiker und Theologe nach verschiedenen Stationen zuletzt bei der Siemens AG geschäftsführend im Sector Energy in Europa tätig. Weiterlesen...

Diese Seite teilen