Statue von Martin Luther mit Kirchentagsschal

Nachrichten

Meldungen vom 35. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Stuttgart

Umweltfreundliche Büros: Zweiter Platz für den Kirchentag

Beim Wettbewerb "Büro & Umwelt" hat der Durchführungsverein des Stuttgarter Kirchentages den 2. Platz in der Kategorie "Behörden, Verwaltungen und andere Einrichtungen/Institutionen" erhalten. Verliehen wurde der Preis, den der Bundesdeutsche Arbeitskreis für umweltbewusstes Management (BAUM) bereits zum siebten Mal vergibt, am 23. Oktober auf der ORGATEC-Messe in Köln.

In der Laudatio verwies Marion Rudolph vom Bundesverband für Umweltberatung e.V. (bfub) auf die Losung des Kirchentages, "damit wir klug werden". "Es gibt keinen besseren Spruch, der sagen könnte, wie wir uns um Umweltschutz und Nachhaltigkeit im Büro kümmern sollten." Sie hob die EMAS-Zertifizierung des Kirchentages hervor und lobte das besondere Augenmerk, dass der Verein sowohl in der Vorbereitung als auch in der Durchführung auf sein Umweltmanagement richtet. Zwei Mitarbeitende des Kirchentages nahmen den Preis entgegen.

Den ersten Preis in der Kirchentags-Kategorie erhielt das Evangelische Werk für Diakonie und Entwicklung e.V. aus Berlin. Zu den Preisträgern gehörten außerdem die Union Investment Privatfonds GmbH (Großunternehmen mit über 500 Mitarbeitern), das Wissenschafts- und Kongresszentrum (Unternehmen mit bis zu 500 Mitarbeitern). Im Jahr 2013 hatte der BAUM den Kirchentag bereits als fahrradfreundlichen Arbeitgeber ausgezeichnet.

Diese Seite teilen