Logo Deutscher Evangelischer Kirchentag. Berlin/Wittenberg, 24.-28. Mai 2017
Mein Kirchentag
Personalien

Neues Kollegiumsmitglied in Fulda

Stephan Menzel wird zum 1. Mai 2016 neuer Leiter Finanzen und Controlling des Deutschen Evangelischen Kirchentages in Fulda. Der 45-Jährige Diplom-Kaufmann wurde vom Präsidiumsvorstand des Kirchentages berufen. Er folgt auf Jörg Kopecz, der den Kirchentag zum 31. März 2016 verlässt.

Generalsekretärin Ellen Ueberschär: "Wir bedauern den Weggang von Jörg Kopecz, der in den letzten drei Jahren hervorragende Arbeit geleistet und unter anderem die kommenden Kirchentage auf solide finanzielle Füße gestellt hat. Gleichzeitig freue ich mich sehr, dass wir in Stephan Menzel nun einen kompetenten Nachfolger gefunden haben. Er verbindet beides - professionelles Management und die Leidenschaft für eine inhaltlich herausfordernde Arbeit."

Stephan Menzel war zuletzt bei der Strategic Value Partners GmbH tätig, wo er als Operating Director das Beteiligungsmanagement leitete. Zuvor war er unter anderem bei der Bertelsmann Medien Gruppe für die Unternehmensentwicklung verantwortlich. Menzel hat in Göttingen Betriebswirtschaftslehre studiert und in Berkeley, Kalifornien, einen Master of Business Administration (MBA) erworben. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Als Leiter Finanzen und Controlling gehört Menzel dem hauptamtlichen Kollegium des Deutschen Evangelischen Kirchentages an. Das Kollegium ist verantwortlich für die Durchführung der Planungen und Beschlüsse von Präsidialversammlung und Präsidium. Stephan Menzel wird außerdem als Geschäftsführer für den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag, der vom 24. bis 28. Mai 2017 in Berlin und Wittenberg stattfindet, verantwortlich zeichnen.

Diese Seite teilen

Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert.
Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.