Mein Kirchentag
Marketing

Kirchentags-S-Bahn ab heute auf dem Ring unterwegs

Reisende auf dem Berliner S-Bahn-Ring werden ab sofort von einem besonderen Zug befördert. Der Deutsche Evangelische Kirchentag hat einen Viertelzug der Berliner S-Bahn im orangen Design seiner Kampagne „Du siehst mich“ beklebt.

Die Kampagne wirbt mit großen Augen für die Teilnahme am Kirchentag in Berlin und Wittenberg vom 24. bis 28. Mai. Wer das Großereignis besuchen will, kann sich jetzt unter kirchentag.de/teilnehmen anmelden.

„Wir legen jetzt mit der Teilnehmendenwerbung so richtig los“, sagt Sirkka Jendis, als Geschäftsführerin zuständig für Marketing. „In ganz Deutschland hängen seit dem Wochenende Plakate, die zur Anmeldung einladen. Die knallorange S-Bahn auf den Linien S41 und S42 ist allerdings unser besonderes Geschenk an die Berlinerinnen und Berliner, die uns in ihrer Stadt willkommen heißen.“

Das Innere des Zuges wirbt nicht nur für die Teilnahme, sondern auch für die Bereitstellung von Privatquartieren. Insgesamt 15.000 private Übernachtungsmöglichkeiten in Berliner und Potsdamer Haushalten sucht der Kirchentag für ältere Teilnehmende, Familien und Menschen mit Behinderung. Wer ein Bett oder eine Schlafcouch zur Verfügung stellen will, kann sich online unter kirchentag.de/privatquartier oder unter der Schlummernummer 030 400339-200 melden.

Die Teilnahme am Kirchentag lohnt sich. Unter den rund 2.500 Veranstaltungen an fünf Tagen sind viele prominent besetzte Podien zu aktuellen gesellschaftlichen Themen wie Flucht und Migration, Frieden, Zusammenhalt und Klimaschutz sowie eine große Zahl von Kultur-Programmpunkten, darunter Konzerte der Wise Guys und der Berliner Symphoniker. Höhepunkt des Kirchentages ist der Festgottesdienst vor den Toren Wittenbergs am 28. Mai, anlässlich des 500. Jubiläums der Reformation.

Diese Seite teilen

Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert.
Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.