Mein Kirchentag
Meldung

Über 100 Gemeinden feiern Kirchentagssonntag

Über 100 Gemeinden im Gebiet der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), in ganz Deutschland und der Schweiz werden am kommenden Sonntag, dem 12. Februar 2017, ihren Gottesdienst der Vorbereitung auf den Kirchentag widmen.

Der Kirchentagssonntag stimmt die Gemeinden auf den 36. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Berlin und Wittenberg sowie die Kirchentage auf dem Weg in Mitteldeutschland ein und bereitet sie auf das Ereignis vom 24. bis 28. Mai vor. Im Mittelpunkt steht die diesjährige Losung „Du siehst mich“ aus dem 1. Buch Mose. Hagar, die Sklavin, läuft davon, aber Gott ist bei ihr. Sie ist es, die zu ihm sagt: „Du siehst mich.“ Als Zeitansage für den Kirchentag 2017 und die Stadt Berlin fordert die Losung Menschen jetzt heraus, genau hinzusehen, und die Menschen, die auf das Gesehen-Werden angewiesen sind, in den Blick zu nehmen.

Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au predigt um 11.00 Uhr im Französischen Dom am Gendarmenmarkt: „Ich lade Sie ein zum Gottesdienst am Kirchentagssonntag! Kommen Sie und feiern Sie mit uns, stimmen Sie sich ein auf das große Fest Ende Mai, wir befinden uns jetzt auf der Zielgeraden!“

Bischof Markus Dröge betont: „Ich danke den vielen Menschen in den Kirchengemeinden, die den Kirchentag erst möglich machen und sich gemeinsam engagieren, damit es eine tolle und unvergessliche Zeit wird. Ihr Einsatz ist wesentlich für das gute Gelingen.“ Der Bischof hält die Predigt um 10.00 Uhr im Berliner Dom.

Radiogottesdienste und Kirchentausch

Aus der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche sendet das Kulturradio vom RBB die Predigt von Andreas Barner, Mitglied des Kirchentagspräsidiums, Beginn: 10.00 Uhr. Einen weiteren Gottesdienst überträgt zeitgleich Radio Bremen: den der Landesbischöfin Ilse Junkermann. Sie tauscht ihre Magdeburger Kanzel mit dem Schriftführer der Bremischen Evangelischen Kirche Renke Brahms und steht selbst in St. Petri in Bremen am Pult. Auch die beiden EKBO-Pfarrer Paulus Hecker und Katharina Köhler tauschen ihre Kirchen: Sie predigt am Sonntag in der Bekenntniskirche in Berlin-Treptow (11.00 Uhr) und er in der Kirche Cottbus-Sielow (10.00 Uhr).

Das Präsidiumsmitglied Susanne Dröge von der Stiftung Wissenschaft und Politik konnte als Laiin für eine Predigt an diesem wichtigen Sonntag auf dem Weg hin zum Kirchentag gewonnen werden. Sie predigt um 10.00 Uhr in der St. Marienkirche in Berlin-Mitte. Außerdem predigen viele Mitarbeitende des Konsistoriums und der Geschäftsstelle. Die Generalsekretärin des Kirchentages Ellen Ueberschär predigt in der St. Reinoldi-Kirche in Dortmund und sogar in der Schweiz wird ein Kirchentagssonntag gefeiert: Pfarrer Edzard Albers stimmt seine Schweizer in Dürnten auf die große Sache ein.

Auf der Webseite des Kirchentages finden Sie alle Gottesdienstorte sowie die Predigerinnen und Prediger: kirchentag.de/sonntag

Diese Seite teilen

Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert.
Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.