Mein Kirchentag
Personal

Stefanie Rentsch wird neue Programmleiterin Gesellschaft und Politik

Dr. Stefanie Rentsch wird zum 13. Februar 2017 neue Programmleiterin Gesellschaft und Politik beim Deutschen Evangelischen Kirchentag. Die promovierte Kunsthistorikerin und Literaturwissenschaftlerin wurde vom Präsidiumsvorstand des Kirchentages berufen.

Nach beruflichen Stationen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und Dozentin in Braunschweig, Berlin und Paris leitet sie seit 2013 die Kommunikationsabteilung des "Forums Transregionale Studien" in Berlin. Stefanie Rentsch hat in Tübingen, Bonn und Paris studiert und an der Freien Universität Berlin promoviert.

Sie gehört in ihrer neuen Funktion dem hauptamtlichen Kollegium des Deutschen Evangelischen Kirchentages an. Das Kollegium ist verantwortlich für die Durchführung der Planungen und Beschlüsse von Präsidialversammlung und Präsidium. Stefanie Rentsch wird als Programmleiterin federführend für das gesellschaftspolitische Profil von Kirchentagen verantwortlich zeichnen.

Internationales Profil

"Mit Stefanie Rentsch hat der Kirchentag eine hochkompetente Programmleiterin mit internationalem Profil gewonnen. Sie verfügt über einen fundierten wissenschaftlichen Hintergrund und das Gespür für gesellschaftlich relevante Themen, verbunden mit einer großen Leidenschaft für den Kirchentag", so Kirchentagspräsidentin Christina Aus der Au.

Stefanie Rentsch stammt aus Fürth in Bayern, ist verheiratet und hat zwei Kinder. Sie folgt auf Dr. Silke Lechner, die im November 2016 ins Auswärtige Amt nach Berlin gewechselt hat.

Diese Seite teilen

Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert.
Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.