Ein Stadplan von Stuttgart mit Stecknadeln

Informationen für Anwohner

Der Kirchentag wird am Mittwoch, 24. Mai 2017, um 18.00 Uhr mit drei Gottesdiensten auf dem Platz der Republik, vor dem Brandenburger Tor und auf dem Gendarmenmarkt eröffnet. Im Anschluss, von 19.00 bis 23.00 Uhr sind alle Berlinerinnen und Berliner zu einem Straßenfest, dem „Abend der Begegnung“ eingeladen. Kirchengemeinden, Vereine und Gruppen aus Berlin und Brandenburg sind hierbei Gastgeber für ca. 250.000 Menschen. Darüber hinaus gibt es ein buntes Kulturprogramm auf zehn Bühnen im Bezirk Mitte. Die Planung der Veranstaltung geschieht in enger Abstimmung mit den zuständigen Behörden des Bezirks Mitte und des Landes Berlin.

Es ist uns wichtig, Sie als Anliegerinnen und Anlieger des geplanten Veranstaltungsgebietes frühzeitig zu informieren und auf bevorstehende Einschränkungen am 24. Mai 2017 hinzuweisen. Gleichzeitig möchten wir Sie darum bitten, die Veranstaltung für Ihre Betriebsabläufe vorzumerken und die damit verbundenen verkehrlichen Maßnahmen bei Ihrer Planung von z.B. Anlieferungen entsprechend zu berücksichtigen.

Wichtige Informationen

Das Veranstaltungsgebiet des „Abend der Begegnung“ umfasst das Areal Spreeufer, Friedrichstraße, Französische Straße, Eberstraße und Straße des 17. Juni sowie die davon eingeschlossenen Straßenzüge. Das Veranstaltungsgebiet wird einen Tag lang für den motorisierten Verkehr gesperrt sein. Wir empfehlen Ihnen, an diesem Tag auf die An- und Abfahrt mit dem Auto in den gesperrten Bereich möglichst zu verzichten.

Bitte stimmen Sie sich mit Ihren Lieferanten ab und legen Sie Anlieferungen wenn möglich auf Dienstag, den 23. Mai 2017. Die Sperrungen am Mittwoch, 24. Mai 2017 beginnen um 12.00 Uhr.

Alle Anlieger erhalten eine Skizze des Veranstaltungsgebiets. Für dringend erforderliche Ein- und Ausfahrten in das Gebiet während der Veranstaltung nutzen Sie bitte die hierfür gekennzeichneten Kreuzungen. Bitte beachten Sie, dass es sich um einen aktuellen Planungsstand handelt und sich noch Änderungen ergebenen können. Die Skizze können Sie sich auf dieser Seite als PDF herunterladen.

Die Verkehrsplanungen werden bis zum April 2017 konkretisiert. Im Anschluss werden Sie in einem weiteren Rundschreiben über konkrete verkehrliche Maßnahmen, die genauen Sperrzeiträume und Umleitungsstrecken informiert sowie zu einer Informationsveranstaltung eingeladen.

Bereits ab jetzt steht die Geschäftsstelle des Kirchentages gerne für Fragen und ggf. Absprachen zu Einzelfalllösungen zur Verfügung. Kontakt: 030/400 339-140.

Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte es zeitweise zu Beeinträchtigungen durch Kirchentagsveranstaltungen für Sie kommen. Für Ihr Entgegenkommen bedanken wir uns herzlich im Voraus.

Diese Seite teilen