Mein Kirchentag
Diakonie-Parade

Vielfältig wie das Leben

Die ganze Bandbreite diakonischer Einrichtungen war bei der Diakonie-Parade in der Stuttgarter Innenstadt zu sehen.

Von Ulrich Christenn

Mehr als 1.000 Menschen aus der Jugend- und Altenhilfe, Wohnungslosen- und Pflegeeinrichtungen, Kirchengemeinden und Schulen, aus dem Schwabenland und der weiten Welt zeigten mit der Diakonie-Parade, wie vielfältig die Diakonie ist und wo sie hingehört: mitten ins Leben und mitten in die Gesellschaft. Damit wollte die Diakonie in Württemberg zeigen, was sie unter Klugheit versteht: Das Leben in seiner Vielfalt, Begrenztheit, Schönheit, Gebrochenheit zu fördern, die Gesellschaft so mitzugestalten, dass in ihrer Mitte für all das Platz ist.

Zu Fuß, auf Lastwagen, mit Diakonie-Mobilen und Fahrrädern waren sowohl Mitarbeitende als auch Bewohnerinnen und Klienten der Diakonie vom Hauptbahnhof bis zum Leonhardtsviertel quer durch die Stuttgarter Innenstadt unterwegs. Ziel war die Bühne im Diakonie-Zeltdorf rund um die Leonhardtskirche.

Diese Seite teilen

Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert.
Abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.