Markt der Möglichkeiten und Messe im Markt

Präsentieren Sie Ihre Produkte und Projekte.

Ein fester Bestandteil des Kirchentages ist das Aussteller-Format Markt. Der Markt der Möglichkeiten (MdM) und die Messe im Markt (MiM) sind zusammen eine der größten Veranstaltungen zur Kommunikation zivilgesellschaftlicher Gruppen und Initiativen in Deutschland. In diesem Format haben alle die Möglichkeit, ihre Projekte oder Produkte zu präsentieren – egal, ob der Hintergrund kirchlicher, kultureller oder gesellschaftspolitischer Natur ist.

Markt der Möglichkeiten

Auf dem Markt der Möglichkeiten sind Sie richtig, wenn Sie ein inhaltliches Anliegen verfolgen, Projekte verwirklichen oder Ideen haben mit denen wir uns, unsere Kirche, unser Land oder unsere Welt verändern können. Sie können von diesen Ideen, Anliegen und Projekten erzählen, sich vernetzen und austauschen.

Hier können gemeinnützige Gruppen über ihre Konzepte informieren, ihre Visionen und Themen vorstellen sowie zum Nachdenken und Diskutieren anregen. An einem von Ihnen selbst gestalteten Stand, in einem der sechs Themenbereiche, stellen Sie Ihre Arbeit kreativ dar und laden Besucherinnen und Besucher ein, sich mit ihren Themen auseinanderzusetzen.

Messe im Markt

Bei der Messe im Markt sind größere Gruppen, kommerzielle Initiativen wie bspw. Werke und Dienstleister im kirchlichen Bereich, ebenso wie die Sponsoren des Kirchentages und Medien aus dem kirchlichen Umfeld, vertreten. Kirchliche Einrichtungen präsentieren sich und wollen Besucherinnen und Besucher für die Unterstützung einer Dienstleistung oder ein inhaltliches Angebot gewinnen.

Ihr Profil sollte es Ihnen erlauben, sich mit dem Leitwort und Geist des Kirchentages zu identifizieren.

Als Aussteller können Sie die Größe Ihres Standes selbst wählen und die Präsentation ihrer Angebote vielfältig gestalten.

Diese Seite teilen