Warum ist Leichte Sprache wichtig?

Warum Leichte Sprache?

 

Der Kirchen-Tag fördert Barriere-Freiheit.

Leichte Sprache ist gut für Barriere-Freiheit.

Leichte Sprache ist ein Angebot für alle Menschen.

Jeder Mensch kann Texte in Leichter Sprache besser verstehen.

 

Für viele Menschen ist Leichte Sprache wichtig.

Zum Beispiel:

  • Menschen, die wenig lesen können.
  • Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
  • Menschen, die wenig Deutsch können.
  • Menschen mit einer Sinnes-Behinderung.

 

Leichte Sprache kann man gut verstehen.

Warum?

 

Weil Texte einfach sind:

So schreibt und spricht man Leichte Sprache:

  • Sätze sind kurz.
  • Es gibt nur eine Info pro Satz.
  • Wörter sind kurz.
  • Viele Tätigkeits-Wörter werden benutzt.
  • Es gibt keine Fremd-Wörter.
  • Es gibt keine Abkürzungen.

 

Weil Texte gut zu lesen sind:

So sehen Texte in Leichter Sprache aus:

  • Große Schrift.
  • Großer Abstand zwischen den Zeilen.
  • Gut lesbare Schrift, zum Beispiel Arial.
  • Kein Blocksatz und keine Spalten.
  • Erklärende Bilder und Fotos

 

Bei Texten in Leichter Sprache gibt es oft viele Bilder.

Bei den Texten vom Kirchen-Tag fehlen noch Bilder.

Da wollen wir noch besser werden.

Diese Seite teilen