Trinkwasser-Service

Wasser marsch!

Auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag hat jede*r Zugang zu Trinkwasser an Trinkwassersäulen.

von Teresa Walter

Kalt sprudelt es aus dem Hahn in die Flasche: das Trinkwasser aus einer von fünf Trinkwassersäulen auf dem 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Am Hansaplatz, dem Friedensplatz, an der Petrikirche, am Zentrum für Kinder im Dietrich-Keuning-Haus und am Eissportzentrum können sich die Besucher*innen mit dem kühlen Nass erfrischen.

Den kostenlosen Service bietet der Kirchentag allen Teilnehmenden an. Denn regelmäßiges Trinken ist bei den heißen Temperaturen besonders wichtig, vor allem wenn man den ganzen Tag auf dem Kirchentag unterwegs ist. Durch das Nachfüllen in mitgebrachte Flaschen wird auch der Plastikabfall reduziert, was wiederum der Umwelt zugutekommt. Wer noch keine Trinkflasche hat, bekommt diese in den Kirchentagsshops im gesamten Dortmunder Stadtgebiet.

Diese Seite teilen
Newsletter abonnieren Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert und abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.