Programmänderung

Die wichtigsten Programmänderungen

Dies sind die wichtigsten Programmänderungen des Kirchentages, Stand 19. Juni. Das aktuellste Programm finden Sie in der Programmdatenbank und in der App des Kirchentages.

NEU – AUS AKTUELLEM ANLASS

Hauptvorträge – Hauptpodien, Hauptpodium
14.00–15.00 Gemeinsam für offene Häfen in Europa

Roter Faden Migration, Integration, Anerkennung

Leoluca Orlando im Gespräch über humane Flüchtlingspolitik

Der Kirchentag setzt ein Zeichen für die Seenotrettung an den Grenzen Europas und hat dazu Leoluca Orlando eingeladen. Mit anderen Bürgermeister*innen in Europa schlägt er konkrete Maßnahmen vor, um dem Leiden im Mittelmeer ein Ende zu bereiten. Viele Städte bieten sich für die Umsetzung an, sehen sich aber von den europäischen Regierungen blockiert.

Interview
Prof. Dr. Leoluca Orlando, Bürgermeister, Palermo/Italien

Zwischenruf
Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Landesbischof, Ratsvorsitzender Ev. Kirche in Deutschland (EKD), München
Mattea Weihe, Crew-Mitglied Sea-Watch 3

Gespräch
Sonya Bobrik, Seebrücke – Schafft sichere Häfen
Thomas Geisel, Oberbürgermeister, Düsseldorf
Dr. h. c. Annette Kurschus, Präses, Bielefeld
Birgit Zoerner, Stadträtin, Dortmund

Moderation: Hans Leyendecker, Kirchentagspräsident, Leichlingen

Musik: Hanke Brothers, Sindelfingen

Westfalenhalle, Bereich Westfalenhallen, Innenstadt-West (634 • E3)

 

Neu  Christliche Popularmusik, Konzert im Treffpunkt
14.00–15.00 SoulDevotion Music

Markus-Kirche, Gut-Heil-Str. 12–14, Innenstadt-Nord (376 • A4)

Zentrum Stadt und Umwelt, Führung
14.00–17.00 Dortmund – vielfältig nachhaltig

Hinweis: Die Führung findet mit Elektro­rädern statt, die vor Ort zur Verfügung gestellt werden.
Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung: www.kirchentag.de/wzn
Startpunkt: Eingang Stadthaus, Südwall 2–4, Innenstadt-West

Podienreihe Digitalisierung und Künstliche Intelligenz, Podium
15.00–17.30 Maschinenbilder – Menschen­bilder

Zusammenleben mit künstlicher Intelligenz
neu zusätzlich
Prof. Dr. Matthias Haun, ­Professor für Kognitive ­Kybernetik und Philosophie der Kognitionswissenschaften, Offenburg
Halle 2, Bereich Westfalenhallen, Innenstadt-West (634 • E3)

Zentrum Juden und Christen, Podium
15.00–17.30 Alles auf Anfang

Wie geht Identität ohne ­Polemik?
statt   Micha Brumlik
jetzt   Nils Ederberg, Rabbiner und Judaist, Potsdam
DASA – Arbeitswelt Ausstellung, EG, Stahlhalle, Friedrich-Henkel-Weg 1–25, Innenstadt-West (164 • E1)

Zentrum Geschlechterwelten, Podium
15.00–18.00 Familie – Was ist da schon normal?

Neu zusätzlich
Juliane Seifert, Staatssekretärin Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
Zelt 13, Bereich Westfalenhallen, Innenstadt-West (634 • E3)

Podienreihe Zivilgesellschaft, Arbeit, Sozialstaat, Podium
15.00–17.30 Trau dich!

Zur Zukunft der Zivilgesellschaft in Europa
statt   Tsisia Ninikelashvili
jetzt   Susanne Zels, Präsidiumsmitglied Polis 180 e.V. und Kandidatin Europawahl 2019, Berlin
Warsteiner Music Hall, Halle, Phoenixplatz 4, Hörde (644 • F6)

Neu  Instrumental- und Kammermusik, Konzert
19.30–20.30 Fingerstyle Guitar

Gitarrenkunst zum Ruhen, Staunen und Beten
David Senz, Königswinter
Fritz-Henßler-Haus, EG, Café, Geschwister-Scholl-Str. 33, Innenstadt-West (232 • a2)

Neu  Zentrum Regenbogen, Konzert
20.00–22.00 Chorkonzert

Hohes C
Homophon
Ev. Kirchengemeinde Hörde, Gemeindehaus, Saal, Wellinghofer Str. 21, Hörde (212 • G6)

Ein Schlussgottesdienst an zwei Orten – mit reichlich Plätzen für alle!

Wir laden ein in den Westfalenpark, eine der größten innerstädtischen Parkanlagen in Europa. Gefeiert wird auf der Wiese vor der Seebühne – ein Platz besonders für Familien mit Kindern geeignet. Und wir laden ein in den Signal-Iduna-Park, Fußballfans auch bekannt als Heimstadion des BVB Dortmund. An beiden Orten folgt der Gottesdienst der gleichen Liturgie. Sie fürchten, vor der Seebühne oder im Stadion keinen Platz zu finden? Keine Sorge! Wir sind gut vorbereitet: Folgen Sie unseren Helfer*innen vor Ort. Sie zeigen Ihnen den schnellsten Weg zu dem von Ihnen gewünschten Gottesdienstort.

Diese Seite teilen
Newsletter abonnieren Bleiben Sie immer über unsere neuesten Aktivitäten informiert und abonnieren Sie unseren regelmäßigen Newsletter.